foto1foto2foto3foto4foto5


Eine ausgesetzte Grat- und eine sehr gemütliche Wanderung.
Zwei herrliche Wege über das (dem) Steinerne-Meer.

Gehzeiten:
Tour 1  Ingolstädterhaus- Riemannhaus 2,5 Stunden, Riemannhaus- Breithorn Auf und Abstieg 2 Stunden.
Tour 2  Ingolstädterhaus- Weißbachscharte 1,5 Stunden, Weißbachscharte-Breithorn 4 Stunden, Breithorn- Riemannhaus 1Stunde.


Tour 1.
Vom Ingolstädter-Haus auf dem Eichstätterweg ein landschaftlich eindrucksvoller Weg mit herrlichen Panoramablick über das Steinerne-Meer erreicht man den Praterstern ein Wegekreuz. Hier zweigen die Wege zur Peter-Wiechenthalerhütte bzw. zum Kärlingerhaus ab. Wir gehen gerade aus weiter und erreichen bei der Alhöhe den höchsten Punkt des heutigen Tages. Am Fuße des Breithorns verläuft der Weg abfallend bis zum Riemannhaus das in der Ramseider Scharte steht. Da die heutige Etappe von Hütte zu Hütte ziemlich kurz ist besteigen wir am noch am Nachmittag das Breithorn.Vom Riemannhaus geht ein gut markierter Weg an der Ost und Nordost Seite über sanfte Schichthänge, dann im Zickzack über Stufen zum Gipfel empor, auf gleichem Wege steigen wir wieder zum Riemannhaus ab.

 

 

Tour 2.
Der Saalfelderhöhenweg ist nur absolut trittsicheren und schwindelfreien Bergwanderer zu empfehlen denn er ist stellenweise sehr ausgesetzt. Bis zum Praterstern ist es der gleiche Weg wie oben beschrieben. Ab hier gehen wir auf dem Steig zur Peter-Wiechenthalerhütte rechts hoch bis zur Weißbach-Scharte. Südlich folgen wir nun dem Gratverlauf über Alhorn zum Edelweiß geschmückten Kreuz des Mitterhorns. Danach müssen wir über etwas heikles schlottriges Gelände absteigen, wir gelangen zu einer steileren Drahtseil gesicherten Stufe, die zu einem Felsband hinunterleitet das um die höchsten Gratfelsen der "Docke" südseitig herumleitet ehe es wieder breiter werdend weiter nach oben geht und wir das Breithorn erreichen. Der Blick hinüber zur Schönfeldspitze und hinunter zum Riemannhaus ist wirklich grandios. Der Abstieg zur Hütte ist eher einfacherer Art, Wegbereiter haben zum Teil Stufen in den Fels geschlagen und wir tauchen in die geheimnisvolle Landschaft des Steinernen Meeres ein und nähern uns unserem Tagesziel, dem Riemannhaus.

Vom Hirschbichl zum Ingolstädterhaus----Vom Riemann zum Kärlingerhaus

Vom Funtensee zur Kürointalm----Der Watzmann


Copyright © 2020 Willy Böhm Rights Reserved.   

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwenden.